Lieber Polster reinigen oder das Sofa gleich neu beziehen? Wer stellt sich diese Frage, wenn die geliebten Polstermöbel schmutzig sind und dieser Zustand kaum zu ertragen ist. Wer macht das Rennen? Die Polsterei oder der Polsterreinigungsdienst? Wir gehen der Frage auf den Grund.

Sofas sind zum Kuscheln gedacht: Gerade in der kalten Jahreszeit ist ein Polstermöbel ideal zum Kuscheln, Tee oder Wein trinken und Buch lesen geeignet. Doch genau damit werden die Polstermöbel auch beansprucht, bekommen Flecken und die Krümel der Snacks rutschen in die Ritzen. Daher die Frage Polster reinigen oder neu beziehen?

Reinigen oder neu beziehen? Polsterei oder Reinigungsdienst?

Beide Dienstleistungen haben ihre Vorteile. Wir blicken zurück, bevor das Möbelstück dreckig wurde. Hier haben Designer und Polsterer das Möbelstück erstellt. Der Polsterer ist Handwerker, Künstler in der Polsterei-Manufaktur. Er erstellt Schablonen, polstert und bezieht Kissen, Hocker, Sofa, Couchgarnitur, Sessel oder Bürostuhl – meist mit viel Spielraum in der Gestaltung. Die Möbel werden dann vom professionellen Polsterreiniger gereinigt und anschließend in den Möbelhäusern verkauft. Der Polsterreiniger hat die Aufgabe das Möbelstück behutsam zu bearbeiten, um das Ergebnis des Polstermeisters nicht zu beschädigen. Er trägt spezielle Reinigungsmittel (Imprägnierung) auf, um einen länger bleibenden Glanz auf den Polstern zu schaffen. Zusammen haben Polsterer und Polsterreiniger für ein schönes Möbelstück gesorgt. Ihr Möbelstück, das jetzt in der Wohnung Platz genommen hat.

Die Jahre vergehen … die Polster werden alt

Vorher-Nachher Beispiel
professioneller Polsterreinigung

Wer sein Möbelstück liebt, möchte es auch gerne behalten. Wann fällt die Entscheidung auf die Polsterei, wann auf den Polsterreinigungsdienst?

Sie entscheiden sich für eine Polsterei, wenn

  • die Polster beschädigt sind
  • die Polster antik oder sehr teuer (Designmöbel) sind

Sie entscheiden sich für einen Polsterreinigungsdienst, wenn

  • die Polster lediglich verschmutzt sind
  • die Polster preislich im mittleren Segment liegen

Wer verbeugt gewinnt

Wer sich keine Mühe machen möchte mit Do-It-Yourself (DIY) Aktionen kann auf Profis zurückgreifen. Eine regelmäßige, professionelle Polsterreinigung sorgt vor: Die Polster sehen immer frisch aus, denn die fasertiefe Reinigung sorgt neben einem gepflegten Aussehen auch für eine deutlich längere Lebensdauer der Möbel.

Das gleiche gilt, wenn Sie es mit einem neuen Bezug von der Polsterei beziehen lassen: Im Gegensatz zur industriellen Polsterei hält ein derart mit der Hand gepolstertes Möbelstück viel länger. Sicher ist der Wert des Möbelstückes entscheidend dafür, ob sich eine Polsterreinigung oder gar ein neuer Bezug lohnt. Doch ist das Sofa zum Lieblingssofa avanciert oder stammt der Ohrensessel aus Omas guter Stube, kommt zum materiellen ein ideeller Wert, der den neuen Bezug geradezu rechtfertigt. Schauen Sie einfach unter das Möbelstück: Sind Rahmen und Beine noch in einem guten Zustand? Dann haben Sessel, Sofa und Stühle noch ein langes Leben vor sich und ein neues Polster ist eine sinnvolle Investition.

Oder DIY – Reinigen und Polstern

Werden die Polstermöbel regelmäßig von Ihnen selbst gereinigt, ersparen Sie sich die Kosten für den Polsterreinigerdienst. Wer Flecken, Staub und Schmutz immer direkt befreit, unterstützt den längeren Erhalt seiner Möbel. Achten Sie dabei jedoch auf die Wahl der Reinigungsmittel, nicht jeder Polsterreiniger verspricht, was er hält.

Beim Polstern sieht die Lage etwas komplizierter aus. Die passenden Materialien zu finden ist einfach, die Umsetzung jedoch nicht jedem möglich, ohne Fachkenntnis. Wenn Sie Erfahrung im Dekorieren und Tapezieren haben können Sie bei einem alten, günstigen Möbelstück den Versuch selbstverständlich wagen. Mit etwas handwerklichem Talent und Kreativität polstern Sie Ihr Möbelstück bestimmt erfolgreich. Gerade wenn das gute Stück viele liebgewonnene Erinnerungen birgt, ist es mit einem frischen Bezug wieder aufgemöbelt. So wie neue Kleider auch neue Leute machen, passt sich Ihr Polstermöbel mit einem neuen Bezug an jede Veränderung an.

Polstermöbel individuell gestalten – Fazit

Auch wenn es im Handel vorgefertigte Hussen für Sessel, Sofa und Stühle gibt, sitzen diese jedoch nur selten wirklich gut auf den Möbelstücken. Ein Grund, um die Polsterei zu beauftragen: Das Ergebnis ist professionell und nachhaltig. In der Polsterei können Sie aus vielen Stoffen, Farben und Mustern frei wählen und damit Ihre Polstermöbel ganz individuell beziehen lassen. Polsterer kennen die Kniffe: Polstern ist Handarbeit. Für eine gute Kalkulation messen sie Ihr Sofa oder Ihren Sessel genau aus und besprechen die Auswahl der Stoffe. Erfahrene Polsterer wissen, an welchen Ecken sie mehr Stoff brauchen, damit sie schlussendlich völlig faltenfrei auf dem Möbelstück sitzt.

Bevor ein neuer Bezug auf Ihre Polstermöbel gezogen wird, kümmert sich der Polsterer um die Polsterung. Oft muss diese ebenfalls erneuert oder wenigstens aufgefrischt werden. Moderne Polstermöbel sind oft mit Schaumstoffen, Latex oder Kaltschaum gepolstert. Ein Federkern sorgt für Haltbarkeit und Sitzkomfort. Gepolstert wird aber auch mit den klassischen Polsterungen wie Rosshaar, Kokos- oder Palmfasern. Bei den neuen Bezügen haben Sie die Wahl zwischen ganz unterschiedlichen Materialien. Sind die Bezüge mit Teflon beschichtet, wird die Oberfläche vor Flecken und Schmutz geschützt.

Passiert doch einmal ein Malheur, beseitigt der Profi durch eine Polsterreinigung eventuell entstandene Flecken. Neue Bezüge werden auf die Polstermöbel entweder genagelt, getackert oder genäht. Dabei können die Nähte verziert und die Nagelungen durch Ziernägel und Borten betont werden. Auch ein Abschluss mit Doppelkeder ist möglich, er wirkt modern und ist sehr haltbar.

Wir als Polsterreinigungsdienst sehen daher die Arbeit unserer Polsterer-Freunde als sinnvoll und empfehlenswert an. Polsterer sind beeindruckende Handwerker, die unseren höchsten Respekt verdienen. Wenn Sie in hochwertige und stabile Möbel investiert haben lohnt sich der Polsterei-Auftrag.

Wer gerne eine Reinigung beauftragen möchte, kann hier bei Polsterblitz online anfragen und seine Polster reinigen lassen.

Eindrücke unserer Arbeit finden Sie hier: